Theresa Schopper, Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete von Bündnis 90 / Die Grünen in Bayern
dot dot dot dot dot dot dot
             
             
   

ABSCHALTEN! Demo in Gundremmingen

11.3. – der Tag wird seit letztem Jahr nicht mehr vergessen sein. Genau vor einem Jahr gab es ein verheerendes Erdbeben der Stärke 9.0 und ein anschließender Jahrhundert Tsunami in Japan. Mehr als 15 800 Menschen kamen ums Leben, mehr als 3000 werden noch immer vermisst. Im Atomkraftwerk Fukushima kam es zum Gau. Die Ereignisse in Japan zeigen, dass es sichere Atomkraftwerke nicht gibt und auch nicht geben kann. Die Betreiberfirma Tepco und die japanische Regierung haben es innerhalb eines Jahres nicht geschafft, die beschädigten Reaktoren zu stabilisieren. Auf schockierende Art und Weise hat Fukushima die Unkontrollierbarkeit der Atomenergie veranschaulicht. Bis heute sind Unmengen radioaktiven Wassers ins Meer gelangt und die Region rund um die Atomanlage wird für Jahrhunderte verstrahlt sein.
Ein Jahr nach dem Unglück haben in Deutschland zehntausende Menschen auf Großveranstaltungen an die Geschehnisse in Japan erinnert und ein klares Bekenntnis gegen Atomkraft abgegeben.

Ich war bei der Großdemo in Gundremmingen mit dabei. Zusammen mit mehreren tausenden Menschen ging es auf dem Marktplatz los: Lautes Trommeln, Plakate, Fahnen und der Demozug setzte sich in Bewegung. Die größte Demo, die Gundremmingen je gesehen hat.

Demonstration Gundremmingen 11. März 2012

Das AKW Gundremmingen im Landkreis Günzburg ist das letzte deutsche AKW, das mit Siedewasserreaktoren betrieben wird und somit eine bauliche Ähnlichkeit zum Katastrophenreaktor in Fukushima aufweist. Von daher fragen wir genau nach Sicherheitsstandards und den Sicherheitsrisiken: Warum braucht es plötzlich eine zusätzliche Mauer am Atom-Zwischenlager? Warum werden die Menschen vor Ort nur häppchenweise informiert?

Mit den Traunsteiner Grünen in Grundremmingen

Für uns Grüne ist klar: Wir fordern die schnellstmögliche und dauerhafte Umstellung auf regenerative Energien! Das ist die Zukunft!

Solardach - so funkionierts

 

 

 
             
  Kontakt Impressum Sitemap     zum Seitenbeginn