Theresa Schopper, Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete von Bündnis 90 / Die Grünen in Bayern
dot dot dot dot dot dot dot
             
             
   

Theresa Schopper zu Besuch in Buchloe

Die Landesvorsitzende der Bayerischen Grünen, Theresa Schopper, MdL war am 3. April 2013 zusammen mit Christine Räder (Kreisrätin), Elfi Klein (Stadträtin Buchloe) und der Kreisvorsitzenden Ostallgäu Ursula Schuster in Buchloe unterwegs. Die vier Frauen hatten ein volles Tagesprogramm und bekamen einen guten Einblick in die Stadt: Los ging es mit einem Besuch beim Bürgermeister Manfred Beck (SPD) der viel über die Stadt Buchloe und ihre Herausforderungen als Scharnierfunktion zwischen München und Landsberg und dem Allgäu berichtete. 

Anschließend ging es zur Firma Hörmann, die seit über 50 Jahren Hallen- und Stallbau sowie Photovoltaik-Technik anbietet. 500 MitarbeiterInnen sind am Standtort Buchloe beschäftigt. Das Thema Energiewende nahm großen Raum im interessanten Gespräch ein, aber auch die Themen Fachkräftemangel und demografischer Wandel wurden mit den drei FirmeninhaberInnen besprochen. 

Besuch bei der Firma Hörmann

Die nächste Station war die Erziehungsberatungsstelle der KjF-Kaufbeuren. Dort standen die Themen Psychologische Beratung für Familien und Integrationsunterstützungen im Mittelpunkt. Mit der Leiterin der Psychologischen Beratung Martina Kokorsch und dem Leiter der EJV Kaufbeuren Harald Plaschke entspannte sich eine gute Fachdiskussion über die wichtigen Maßnahmen in diesem Bereich. 

Besuch der Erziehungsberatungsstelle der KjF-Kaufbeuren

Die Grünen Frauen bekamen einen umfassenden Einblick in das Senioren- und Pflegeheim Buchloe durch den Heimleiter Karl Gebler. Besonders interessant fand Theresa Schopper den Modellversuch aus Kaufbeuren "Gemeinsame Ausbildung in der Kranken- und Altenpflege". "Wegen dem demografischen Wandel wird die Pflege in Zukunft immer wichtiger. Deswegen ist es absolut notwendig, dass Pflegekräfte mehr Aufgaben übernehmen können. Eine gemeinsame Ausbildung auch als KrankenpflegerIn ist dafür ein erster guter Schritt, es braucht aber auch mehr Pflegepersonal in den Pflegeheimen. Wir brauchen eine Aufwertung des Pflegeberufstandes und mehr Wertschätzung für deren ungemein wichtige Arbeit, die tagtäglich in den Heimen vollbracht wird," fasst Theresa Schopper zusammen.

Abends gab es dann noch den Grünen Stammtisch, er fand unter dem Motto "BürgerInnen fragen, Politikerinnen antworten" statt. Insgesamt ein runder Tag mit vielfältigen Eindrücken in Buchloe!

 

Christine Räder, Elfie Klein, Theresa Schopper
Christine Räder, Elfie Klein, Theresa Schopper

 
             
  Kontakt Impressum Sitemap     zum Seitenbeginn